Startseite

 

kostenlose Kreditkarte

kostenloses Girokonto

Prepaid Kreditkarten

 

  dauerhaft kostenlose
   Kreditkarten

 

 

 

Comdirekt VISA

DKB VISA

Hanseatic Bank GenialCard

Wüstenrot Bank VISA

Santander SunnyCard

 

  Amex & MasterCard
  
& VISA Übersicht

 

 

 

American Express

Amex Gold Card

Amex Business

 

Barclaycard

Barclaycard Business

Barclaycard Gold

Barclaycard New VISA

Barclaycard Platinum

Barclaycard Student

 

Business Kreditkarten

 

Lufthansa kreditkarten

 

MasterCard

MasterCard Gold

MasterCard Student

 

Miles & More Cards

 

Studenten Kreditkarten

 

VISA

1822direkt Kreditkarte

 

  Prepaid
  

 

 

 

MasterCard Prepaid

Prepaid Card Vergleich

 

 

  Serviced & Infos
   Kreditkarten

 

 

 

Kreditkarten Antrag

Kreditkarten Bargeld

Kreditkarte kaufen

Kreditkartennummern

Kreditkarten PIN

Kreditkarten sperren

Kreditkarten Technik

Kreditkarten Vergleich

Tips & Tricks

Urlaub mit Kreditkarte

virtuelle Kreditkarte

 

 

  Geldtransaktionen 
   Infos

 

 

 

Cash Group

Cashpool Gruppe

Charge Card

Cirrus

Debit Card

ec Karte

ec Karte Gebühren

ec Kreditkarte

Geldautomaten

Geldkarte

GiroCard

Gutscheine

Maestrokarte

 

 

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundlagen zu Kreditkarten

Die Kreditkarte spielt als Zahlungsmittel beim Einkauf eine immer größere Rolle. In Amerika ist an der Kasse die Frage “cash oder card” schon seit Jahrzehnten üblich. Aber auch in Deutschland wird die Kreditkarte zunehmend populär. Teilweise können im Internet Waren sogar nur mit der Kreditkarte gekauft werden.
 

Kreditkarten haben die Größe einer Scheckkarte, sind aus Plastik und werden  über einen Magnetstreifen auf der Rückseite gesteuert, ab 2007 über den EMV Chip auf der Vorderseite. (technische Details).

 

Der Begriff Kreditkarte wird heute für eine Vielzahl von Zahlungskarten verwendet, die aber oft keine echten Kreditkarten sind, sondern so genannte Charge Cards,wie z.B. die EC-Karte. Hierzu zählen auch die von Banken ausgegebenen Master- oder Visakarten, die an das Girokonto gebunden sind und dem Kunden  keinen eigentlichen Kredit einräumen, sondern nur die Möglichkeit bieten, bargeldlos zu Lasten des eigenen Girokontos einzukaufen.

 

Es werden einfache Kreditkartenten ohne Gebühr und solche mit Gebühren (i.d.R. 30 € - 60 €), dafür aber mit Serviceleistungen angeboten. Viele Karten werden erst ab einem gewissen jährlichen Einkommen bereitgestellt, andere verlangen einen monatlichen Mindestumsatz. Bei Reisen in das Ausland sollte man sich unbedingt über die Gebühren Ausland informieren, zu denen dort mit der Kreditkarte Geld an Bargeldautomaten  abgehoben werden kann.

Kreditkarten werden von Banken oder Kreditkartenfirmen ausgegeben, die auch die Zahlungsmodalitäten bestimmen. Die Abrechnung der Kreditkarte erfolgt normalerweise monatlich, wobei der Betrag sofort oder in Form von Raten gezahlt werden kann. Für die Nutzung der Kreditkarte zahlt der Kunde häufig eine Jahresgebühr von bis 20 - 60 €.

Barclaycard Kreditkarten. Jetzt anfordern!
 

 Für Premium Kreditkarten oder Kreditkarten mit first class Service können Gebühren bis zu mehreren tausend € pro Jahr fällig werden. In Abhängigkeit von dem Kartenumsatz werden teilweise aber auch keine Gebühren erhoben. Da in Deutschland mehr als 400 verschiedene Kartetarife angeboten werden, stellt für den Verbraucher das Problem, die für seine Bedürfnisse geeignete Kreditkarte zu finden. Deshalb sollten Sie, bevor Sie eine Kreditkarte beantragen, über die Vorteile und Nachteile informiert sein.

Die Kreditkarte wurde in den USA „erfunden“: Ein Herr McNamara konnte in den 50er Jahren mehrmals seine Rechnung für Speisen in New Yorker Restaurants nicht bezahlen und entwickelt daraufhin eine Karte, die es ihm ermöglichte, die Rechnungen auch ohne Bargeld zu bezahlen. Zunächst nutzten nur er und seine Freunde diese Karte, später gründete McNamara die Kreditkartenfirma Diners Club.

Zahlungsvorgänge werden im Alltag zunehmend über Kreditkarten abgewickelt. Das gilt insbesondere für das Bezahlen von Leistungen, die über das Internet vertrieben werden. Inzwischen bieten die meisten Kreditkartengesellschaften bzw. Banken Kreditkarten an, die auf der ganzen Welt verwendet werden können. Kreditkarten können dabei bei allen Zahlungsvorgängen verwendet werden,  wenn die Firma bzw. der Dienstleister einen Akzeptanzvertrag mit der Kreditkartenfirma abgeschlossen hat.

Aber auch für das die Kreditkarte ausgebende Unternehmen bzw. allgemein für die Wirtschaft bieten die Karten wesentliche Vorteile, wie Kundenbindung, Direktmarketing und nicht zu unterschätzen die Erfassung von Daten zum Konsumverhalten. Letzteres wird dabei von Verbraucherschutz- organisationen durchaus kritisch gesehen.

Es sind Kreditkarten mit und ohne PIN im Umlauf. Bei Kreditkarten mit PIN kann neben dem Einkaufen damit auch Geld aus Geldautomaten abgehoben werden.

 

Heute gibt es fünf international tätige Kreditkartenholdings, und es sind mehr als 2,5 Mrd. Karten im Umlauf. Die weltweit bedeutensten Kreditkartenemittenten sind:

Kreditkarten werden heute im Wesentlichen von 4 international tätigen Kreditkartengesellschaften (Kreditkartenholdingsherausgegeben: MasterCard, Visa, American Express und Diners Club.

 

 

Echte Kreditkarten haben gegenüber anderen Zahlungskarten den Vorteil, dass im sogenannten charge back Verfahren der Kreditkarteninhaber über längere Zeit ohne Angabe von Gründen den abgebuchten Betrag zurückbuchen lassen kann. Damit liegt bei dem Einsatz von Kreditkarten das Risiko bei denjenigen, die Waren oder Dienstleistungen gegen Kreditkartenzahlungen abgeben.

 

Weitere Angebote finden Sie auf:

Top Kreditkarten: Amex Gold Card, VISA Kostenlos, MasterCard kostenlos.

Und speziell für Sparfüchse: online Kreditkarten, kostenlose Kreditkarte oder kostenloses Girokonto.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr